KÄTHE-KOLLWITZ-GYMNASIUM WESSELING

Willkommensnachricht

Liebe Schulgemeinde,

 

wir alle suchen in diesen ungewissen Zeiten Gewissheit und finden sie leider gefühlt selten. Heute, bevor wir eine Reihe von drei langen oder superlangen Wochenenden starten, möchte ich über das informieren, was absehbar ist. Der Übersichtlichkeit halber ordne ich dies nach Themen.

Distanzunterricht oder Wechselunterricht?

Die Entscheidung richtet sich nach dem 7-Tagesinzidenzwerts der SARS-CoV-2 Fälle. Um vom Distanzunterricht in den Wechselunterricht wechseln zu können, muss der Inzidenzwert an fünf aufeinander folgenden Werktagen unter 165 liegen. Maßgeblich ist der Wert des Rhein-Erft-Kreises. Er liegt konstant über 165, so dass es mindestens bis Pfingsten beim Distanzunterricht bleiben muss. 

Wir arbeiten schulintern an Möglichkeiten für Hybridunterricht, der ermöglichen soll, dass alle Lernenden, egal ob in der Schule oder zu Hause, am Unterricht teilnehmen können, so dass ein gleichmäßiger Lernfortschritt erzielt werden kann. Hier sind datenrechtliche Aspekte zu berücksichtigen; ebenso muss aber auch eine Vereinbarung zur konstruktiven Mitarbeit im Hybridunterricht zwischen Schule, Lernenden und Elternhäusern getroffen werden.


Klassenarbeiten und Klausuren

Nachdem in den Klassen 5 bis zur Jahrgangsstufe EF festgelegt worden ist, dass lediglich eine schriftliche Arbeit angefertigt werden muss und diese in der Sekundarstufe I auch durch eine andere schriftliche Leistung erbracht werden kann, müssen die Klausuren in der EF und der Q 1 noch geschrieben werden. Wir wollen hohe Standards hinsichtlich des Infektionsschutzes halten und gleichzeitig alle Chancen nutzen, unseren Lernenden so viel Normalität und Übung zu geben wie möglich. 

Klausuren EF
Im ersten Jahr der gymnasialen Oberstufe ist es wichtig, allen Lernenden die Möglichkeit zu geben, Klausuren zu schreiben, um sie auf die Klausuren der Qualifikationsphase vorzubereiten. Dies gilt in besonderem Maße für die Fächer, in denen in den Klassen 5 bis 9 keine Klausuren geschrieben wurden. Neue Klausurpläne werden über die Oberstufenkoordination und die Jahrgangsstufenleitungen übermittelt.  Die Klausuren werden geschrieben, unabhängig davon, ob es Distanz-, Wechsel- oder Präsenzunterricht vorher gegeben hat. 
Wir werden möglichst große Räume für die Anfertigung ansetzen, so dass Abstände gehalten werden können. Alle Klausurschreibenden sind verpflichtet, einnegatives Testergebnis eines Bürgertests zur Klausur mitzubringen, das nicht älter als 48 Stunden ist. Diese Testung kann kostenfrei an den bekannten Teststationen erfolgen. Man erhält dort eine entsprechende Bescheinigung. Sollte dies nicht möglich sein, so wird vor der Klausur noch Gelegenheit gegeben, sich in der Schule unter Aufsicht zu testen. Ein entsprechender Zeitkorridor wird bei der Klausurplanung eingeplant. Während der Klausur herrscht Maskenpflicht; wir lüften selbstverständlich auch in den vorgesehenen Intervallen. 

Die Klausuren der Q 1 finden wie geplant statt. Es gelten die gleichen Vorkehrungen wie für die EF (Testpflicht, Abstands- und Hygieneregeln).

Die Klassenarbeiten in der Sekundarstufe Ioder deren Ersatzleistungen werden von den Fachlehrkräften angesetzt.


Lernerfolg 

In diesen Zeiten des Distanzunterrichts und in der Sorge um das und vor dem Coronavirus gerät der schulische Erfolg leicht aus dem Blickfeld. Dies ist völlig verständlich. Unser Distanz- und Wechselunterricht läuft recht erfolgreich, zur Leistungsfeststellung werden viele alternative Möglichkeiten herangezogen, so dass auch nach transparenten Maßstäben Zeugnisnoten ermittelt werden können. An dieser Stelle sei nochmals darauf verwiesen, dass neben der aktiven Teilnahme an den Videokonferenzen auch die Aufgaben im Rahmen des EigenVerantwortlichen Arbeitens verpflichtend sind und zur Leistungsbewertung herangezogen werden.

Jedoch gibt es auch Leistungsprobleme. Ich bitte in diesen Fällen dringend darum, über die Mailpostfächer der Klassen- und Fachlehrkräfte ein Beratungsformat zu vereinbaren. Als Schule möchten wir, dass unsere Lernenden ihre Schullaufbahn erfolgreich durchlaufen. Ich bitte sehr darum, dass die Chance genutzt wird, durch förderliche und fördernde Gespräche den Lernerfolg abzusichern.


Bewegliche Ferientage

Zwei unserer ursprünglich für Karneval geplanten beweglichen Ferientage haben wir per Schulkonferenzbeschluss auf diese Zeit verlegt. Zur Erinnerung folgt hier noch einmal die Aufstellung:

Freitag, 14.5.2021,     Brückentag nach Christi Himmelfahrt,          beweglicher Ferientag
Mittwoch, 26.5.2021, Mittwoch nach Pfingstferientag,                   beweglicher Ferientag, verlegt von Karnevalsfreitag
Freitag, 4.6.2021,       Brückentag nach Fronleichnam,                    beweglicher Ferientag, verlegt von Karnevalsdienstag 


Ich wünsche Ihnen und euch allen eine gute Zeit mit ein paar schönen und trotz aller Beschränkungen erfüllten freien Tagen. Wir wollen einmal die Luft der Freiheit erahnen als Vorgeschmack auf unser schönes Leben, das wir vor der Pandemie hatten und zu dem wir hoffentlich bald zurückkehren können.

Ihnen und euch allen ganz herzliche Grüße mit allen guten Wünschen für die Gesundheit



Herzliche Grüße

gez. Petra Meyer-Wolters, OStD‘

 

Schulleiterin

Informationen zum MINT-Zertifikat


Aktuelles

Wocheninzidenz im Rhein-Erft-Kreis:  137,9 [Stand: 15.5.]

Quelle: Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW

www.mags.nrw/coronavirus-fallzahlen-nrw


vergrößern
Vertretungsplan

Übermittagsbetreuung

Schülerinnen und Schüler während der Hausaufgabenzeit und bei den Freizeitaktivitäten.