KÄTHE-KOLLWITZ-GYMNASIUM WESSELING

Musik

Schläft ein Lied in allen Dingen
die da träumen fort und fort,
und die Welt hebt an zu singen,
triffst du nur das Zauberwort.

(Joseph von Eichendorff)

Das Fach Musik zeichnet sich durch den ästhetischen Zugang zur Welt über den Gehörsinn aus. Das Spezifische dieses Zugangs entfaltet sich im Zusammenspiel und in der Wechselwirkung von

  • körperlich-sinnlicher Wahrnehmung
  •  Bewusstwerdung der emotionalen Wirkung
  •  gedanklicher Auseinandersetzung.

Musik am KKG - das bedeutet Musik machen, Musik hören, Musik reflektieren, über Mu­sik reden, Musik erfinden, Musik improvisieren, sich über Musik informieren oder schlicht Musik spielen, üben und präsentieren. Im Musikunterricht der Klassen 5 bis 12, im Klas­senverband oder Kleingruppen, in Arbeitsgemeinschaften, Schulband oder in Projekten, bei Proben oder Schulkonzerten in und außerhalb der Schule, in Zusammenarbeit mit anderen Kursen und Arbeitsgemeinschaften oder einfach solistisch, während des Unter­richts oder danach.

Der unersetzbare Beitrag des Faches Musik zur Bildung besteht darin, den Schülerinnen und Schülern sowohl kreative Gestaltungsmöglichkeiten, emotionales Erleben und künstlerische Erfahrungen mit Musik zu ermöglichen als auch Musik-Verstehen und rationale Argumentation zu vermitteln.
Zur Verfügung stehen uns dazu am KKG ein eigener voll- und bestausgestatteter Mu­siktrakt (in unmittelbarer Nachbarschaft zum Oktogon, der Aula des Schulzentrums) be­stehend aus zwei Unterrichtsräumen und großem Materialraum mit Instrumenten­sammlung, Medien-, Noten- und Partitursammlung, Fachbibliothek, professionellen Ab­spiel- und Aufnahmegeräten, ruhigen Arbeits- und Übungsplätzen und vor allem der Möglichkeit, zu jeder Tageszeit Musik machen und abspielen zu können und zu dürfen.

Der reguläre Musikunterricht ab Klasse 5 baut dabei auf der fachlichen und erzieheri­schen Arbeit der Grundschule auf und führt die Schülerinnen und Schüler im Kontext der anderen Fächer in einem achtjährigen Bildungsgang zur allgemeinen Hochschulreife. Wir stellen uns von Beginn an die Aufgabe, unsere Schülerinnen und Schüler dazu zu erziehen, der Musik auf­merksam zuzuhören, sich ihr nachdenklich zuzuwenden und ihren Ausdrucksgehalt wahrzunehmen. Vor allem bei der handlungs- und erlebnisorientierten Beschäftigung mit Musik sollen unsere Schülerinnen und Schüler etwas über sich selbst erfahren und Ori­entierung gewinnen. Unser Unterricht soll ihnen vermitteln, wie sie selbst Musik ma­chen und damit das eigene Ausdrucksvermögen entwickeln können.

Zum Schulcurriculum Musik

Lehrkräfte Musik