Petra Meyer-Wolters
Schulleiterin

 Liebe Schulgemeinde,

herzlich willkommen auf der Homepage des Käthe-Kollwitz-Gymnasiums Wesseling im Schuljahr 2016/17!

Wer sich ein Bild von der Schule machen will, ist herzlich zu unserem Tag der offenen Tür am Samstag, 5.11.2016 eingeladen. Ab 9 Uhr kann man mit anderen Eltern, die schon Kinder bei uns haben, Kaffee trinken, um 9.30 Uhr begrüße ich alle im Oktogon. Dann gibt es Vorführunterricht, Schnupperunterricht, Schulführungen und viele Gelegenheiten, mit Eltern, Schülerinnen und Schülern und Lehrkräften ins Gespräch zu kommen. Alles, was man über Unterricht, Übermittagsbetreuung und besondere Angebote der Schule wissen muss, erfährt man aus erster Hand. Wer gerne zum nächsten Schuljahr zu uns kommen möchte, meldet sich im Sekretariat.

Für dieses Schuljahr haben wir uns vorgenommen, noch stärker im Unterricht darauf zu achten, dass alle Lernenden die Kompetenzen erwerben, die sie für die Leistungsüberprüfungen brauchen und die sie befähigen, lebenslang zu lernen. Die Fachschaft Mathematik hat mit Diagnosebögen eine Feedback-Kultur begründet, die wir auch für andere Fächer nutzen wollen. Weitere Förderangebote und Lernzeiten werden erprobt. Besonders wichtig ist es, zu vermitteln, dass Unterrichtsfächer nicht Inseln des Wissens sind, sondern, dass Wissen sich vernetzt. Hier führen wir in den Klassen 5-9 jeweils ein fächerverbindendes Unterrichtsvorhaben durch. Unser Unterrichtsangebot im Fach Sport erweitern wir dadurch, dass Sport als 4. Abiturfach genehmigt wurde und damit läuft. Perspektivisch ist auch ein Leistungskurs denkbar.

Um all dies zu schaffen, brauchen wir die Mitarbeit aller am Schulleben Beteiligter. Gemeinsam mit Eltern- und Lernendenbeteiligung gestalten wir in den Fachkonferenzen die Ziele unseres Schulprogramms. Schule wirkt aber ins Leben fort. Damit unsere Oberstufenschülerinnen und -schüler in der Berufswahl nicht allein gelassen werden, fand am Samstag, 24.9.2016 unsere Veranstaltung "Berufe live" statt. Hier hatten Lernende die Gelegenheit, mit Berufstätigen ins Gespräch zu kommen, die einen Beruf ausüben, der für unsere angehenden Abiturientinnen und Abiturienten interessant sein könnte. Berufsorientierung wird bei uns groß geschrieben. Neben den verpflichtenden Bausteinen wie Potenzialanalyse, Berufsfelderkundungen und dem Betriebspraktikum erhalten unsere Lernenden in der Fahrtenwoche ein Bewerbungstraining und weitere speziell auf sie zugeschnittene Angebote.